Good bye Schnuffel!

Veröffentlicht auf von ragusaa2000

Kennt Ihr Schnuffel? Das ist dieser penetrante, unsympathische Hase, der auf „unschuldig“ macht und darum ungestraft im Fernsehen ungefähr zehntausend mal am Tag sein absolut ätzendes Lied singen und als Handy-Klingelton anpreisen darf. Welcher Sadist denkt sich so etwas aus? Kaum haben wir das Schni-Schna-Schnappi-Krokodil ohne größere Schäden überstanden, erscheint ein noch grusligeres Ungeheuer! Ich stand schon mehrmals kurz davor, meinen Fernseher zu zerstören, weil ich versucht war, den nächst greifbaren Gegenstand nach diesem nervtötenden Hasen zu werfen.

 Wer würde sich dieses schreckliche Lied als Klingelton herunterladen und auch noch dafür bezahlen? Sollte mein Handy es wagen, auch nur ein einziges Mal auf diese Art und Weise einen eingehenden Anruf anzukündigen – es würde durch das geschlossene Fenster fliegen. Warum werden tagtäglich tausende unschuldige Häschen überfahren, erschossen oder geschlachtet und dieser eine bleibt verschont?

 Ich fürchte, das Biest ist der Anführer der Klingelton-Mafia, die jede Werbepause im TV dazu nutzt, mir auch den schönsten Film zu vermiesen. Zu allen Tages- und Nachtzeiten versucht diese Bande, Herrschaft über die Handies der Welt zu gewinnen. Bestimmt steckt ein ganz gemeiner Plan dahinter! Man will uns in den Wahnsinn treiben und dann übernimmt Schnuffel die Weltherrschaft. Das dürfen wir nicht zulassen und wir müssen uns wehren.

 

Irgendwie müssen wir versuchen, dieses Monster zu erwischen und dann sorgen wir dafür, dass es da landet, wohin es gehört: im Backofen – lecker gewürzt, hübsch angerichtet und garniert.

Veröffentlicht in (All-)tägliches

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post